SIEBTRÄGER – PERFEKTER ESPRESSO

...Das benötigst du:

.Siebträgermaschine mit konstanter Brühtemperatur und ausreichend Druck ..Frischmahler-Kaffeemühle oder eine Hario Handmühle .18,5g bzw 11,5g röstfrischen Rauwolf „Darker Roast“ Kaffee .frisches Wasser mittlerer Härte °dH 8-12
Los geht’s!

n.1

Heize deine Maschine mit eingespanntem Siebträger ausreichend vor.

"Flush" (Spülen) deine Maschine vor jedem Espresso shot. Verwende Wasser mittlerer Härte °dH 8-12. Gegebenenfalls einen Filter verwenden. Die Brühtemperatur sollte zwischen 89-94°C liegen. Für unsere Espresso Blends empfehlen wir 92-94°C.

n.2

Verwende immer röstfrischen, portionsweise gemahlen Kaffee. Als Espresso schmecken unsere "darker roasts" am besten. Für einen Single Shot empfehlen wir 11,5g, für einen Double Shot 18,5g. Es ist sehr wichtig die Mengen exakt zu dosieren, da dies sehr stark die Durchlaufzeit beeinflusst. Den Mahlgrad wählst du zu Beginn etwa mit einer Körnung zwischen Mehl und Salz.

n.3

Drücke den Kaffee mit 15-20kg fest. Üben kann man das mit einer Körperwaage. Achte darauf gerade zu Tampen, sonst extrahiert der Kaffee ungleichmäßig.

n.4

Maschine einschalten und vorgewärmte Tassen darunter stellen.

n.5

Die Extraktion: Eine perfekte Extraktion dauert 20-30 sec für einen Espresso mit 25-35 ml. Gemessen wird vom Einschalten bis zum Ausschalten der Maschine. Unsere Espresso Blends schmecken uns mit 25-27 sec am besten. Beim ersten Mal 25 sec erreicht. Dann war es ein Zufallstreffer. Das Einstellen des Mahlgrades an der Mühle braucht meist einige Durchläufe:)

n.6

Stelle sicher, dass die Kaffeemenge und das Tampen immer konstant sind! Dann stelle den Mahlgrad deiner Mühle so ein, dass du die gewünschte Extraktionszeit erreichst (mehr bei Tipps und Tricks).

Genieße deinen perfekten Espresso mit haselnussbraunem Crema.

Tips & Tricks:
(1) Der Espresso läuft zu schnell, schmeckt sauer, hat wenig Körper und wenig Crema? Das nennt man unterextrahiert. So schaffst du Abhilfe:

.röstfrischen frisch gemahlenen Rauwolf-Kaffee verwenden!

.Zu grob gemahlen?

.Wasser zu kalt?

.Zu wenig Kaffee?

.Durchlaufzeit zu kurz?

Der Espresso läuft zu langsam, schmeckt bitter, das Crema ist sehr dunkle und hat helle einen hellen Fleck?

.Zu fein gemahlen?

.Zuviel Kaffee?

.Wasser zu heiß?

.Durchlaufzeit zu lang?

Reinigung

min 1/Woche: Sieb aus Siebträger entfernen und Kaffeefette entfernen. Brühkopf mit Reinigungstablette und Blindsieb reinigen. 10 mal für 10 sec einschalten, dann spülen ohne Reiniger wiederholen. 1/Monat Duschsieb im Brühkopf demontieren und von Kaffeefetten reinigen.

Good Luck!